Gegend

Stellen Sie sich vor, die Aussicht über den Lago Maggiore, Orta- und Mergozzosee zu genießen, während Sie auf dem Rodel unserer Alpine Coaster-Bahn hinunterfetzen. Lassen Sie sich auf einem Spaziergang inmitten der Alpyland -Attraktionen von den Farben des Mottarone bei Sonnenuntergang in den Bann ziehen. Sie vernehmen so die Einzigartigkeit der Gegend, in welcher unser Park eingebettet ist, und lernen die zahlreichen Möglichkeiten, welche hier geboten werden, kennen.

Im Winter, wenn die Schneeflocken vom Himmel fallen, haben Sie die Wahl zwischen einer heißen Schokolade im Gasthaus oder dem Besuch der schönsten Städtchen am Ortasee (dazu zählen Orta S. Giulio, Omegna) oder am Lago Maggiore (hierzu zählen Stresa, Baveno, Arona). Nach der Shoppingtour kehren Sie zurück in das in der Nähe unserer Anlage gelegene Hotel.

Im Frühling wandern Sie entlang der wieder zum Leben erwachenden, grünen Hänge, zwischen dem Schlag von Schmetterlingsflügeln und dem Singen der Vögel, im Hintergrund ein strahlend blauer Himmel.

Gönnen Sie sich einen entspannten Spaziergang durch die Gässchen der Dörfer, welche sich an den den Mottaroneberg umgebenden Seeufern befinden. Genießen Sie einen Kaffee, während Sie in einem der historischen Straßencafés Platz nehmen, von wo aus Sie vielleicht sogar die Möglichkeit haben, das langsame Dahinziehen einer Schwananfamilie oder das An- und Ablegen der Boote zu beobachten. Und sind Sie ein Insel-Liebhaber, dann bieten sich zu einem Besuch an: die Borromäischen Inseln mit Ihren eleganten Palästen (am Lago Maggiore) oder die Isola S. Giulio (am Ortasee) mit ihrem geschichtsträchtigen Kloster.

Im Sommer ist es die angenehm frische Luft am Mottarone – mit seinen fast 1500 Höhenmetern – welche Sie dazu bewegt, hier zu bleiben oder den Schatten in einer der vielen Naturreservate der Gegend zu suchen: die “Riserva Speciale” des Monte Mesma, die “Riserva Naturale Speciale” des Hügels mit dem Buccione-Turm (am Ortasee), oder die “Riserva Regionale” von Fondotoce, welche sich am gleichnamigen Fluss – Zufluss des Lago Maggiore – befindet. Für diejenigen, die es hingegen bevorzugen die warme Saison der Kultur zu widmen, gibt es zahlreiche Angebote, angefangen bei den berühmten Musikwochen von Stresa.

Im Herbst beeindruckt der Blick auf die durch die verfärbten Blätter und kupfernen Baumkronen rot eingefärbten Berge. Alternativ sind es die historisch-kulturellen Attraktionen, welche ihre Aufmerksamkeit wecken, wie diverse Museen (ethnografisch, mineralogisch, des Wassers, der Steinmetze), welche Ihnen die Besonderheiten dieser Gegend näher bringen.

Auf langen Entdeckungsreisen atmen Sie die saubere und frische Luft ein, genießen Sie exzellente gastronomische Spezialitäten, wie den Toma-Käse des Mottarone, ein typischer Käse der Gegend, welcher nach althergebrachten Herstellungsmethoden produziert wird und auf den Alpen des Mottarone (auch der “Berg der beiden Seen”) zur Reifung gelangt.